Smart Gas Metering

Erdgas wird an Wohnhäusern zu Heiz- und Kochzwecken geliefert. Neben der Strom- und Wassermessung sollte auch der Gasverbrauch aufgezeichnet werden. Es gibt mehrere drahtlose traditionelle Techniken für die Fernüberwachung von Gaszählern von verschiedenen Herstellern. SWISSTRAFFIC hat basierend auf das Langstrecken Low-Power-Funkprotokoll eine effiziente und kostengünstige Zähllösung entwickelt.

Schlüsselfertige Smart Gas Zähler

Die hohen Kosten für den Einsatz einer Advanced-Metering-Infrastruktur für die Steuerung des Ressourcenverbrauchs ist eine signifikante Barriere für Versorgungsunternehmen. Die traditionellen Technologien wie GPRS, ZigBee und drahtlos M-Bus, welche speziell für solche intelligenten Gasdosierungs-Anwendungen konzipiert wurden, erbringen nicht den gewünschten ROI.

Mit einer neuen Art von LWPAN drahtlosen Kommunikationstechnologie, welche speziell für das Smart Metering entwickelt und IoT-Anwendungen entwickelt wurde, konnten die Schwierigkeiten für eine massive Ausbreitung überwindet werden.

Mit dem Konzept der IoT-Kommunikation und dem robustesten LPWAN NB-Fi-Protokoll hat SWISSTRAFFICschlüsselfertige Lösungen für die intelligente Überwachung des Gasverbrauchs mittels Plug-and-Play Zählern entwickelt mit hervorragenden Kommunikationseigenschaften.

Rasches und einfaches Bereitstellen von intelligenten Gaszählern in Städten.

Smart-Gas Technologie

Es gibt zwei Möglichkeiten die IoT-Konnektivität für Gaszählungen anzubringen: Verwenden Sie den SWISSTRAFFIC Plug-and-Play Smart Gaszähler mit integrierten Funkmodulen oder verbinden Sie das SWISSTRAFFIC LPWAN Modem an vorhandene Gaszähler. Beide Wege erlauben es, den Gaszählerstand via Internet über ein weitreichendes Netzwerk zu übertragen.

Der primäre Vorteil der LPWA Netzwerke für das Zählen ist die Fähigkeit der Zähler, mit der Empfangsstation über eine Entfernung von 50 Kilometern zu kommunizieren und zugleich energiesparsam zu sein. Das heisst, es ist nicht erforderlich eine grosse Kommunikationsinfrastruktur aufzustellen. Ein Gateway kann mehr als 2 Mio. Gaszähler im Stadtgebiet verwalten um so die Kosten der Netzwerkinfrastruktur und deren Wartung auf einem niedrigen Niveau zu halten.

Intelligente Modems oder Gaszählerübermitteln die Messwerte über das NarrowBand-Fi Langstrecken Drahtlos-Netzwerk an den Server. Alle Daten werden im Cloud-Dashboard übertragen oder zu einer Dritt-Anwendung unter Verwendung von APIs der HTTP-GET. Standard-Gaszähler können auf das NarrowBand-Fi-Netzwerk per Modem über RS-232 oder RS-485-Schnittstelle angeschlossen werden.

Hier erfahren Sie mehr über unseren Smart Gas Zähler.

Gaszähler-Anwendung

Gassensor-Daten sind in der IoT-Cloud für Kunden und für die Versorgungsunternehmen verfügbar.

  • Gasverbrauch pro Stunde / Tag / Monat in einem Bericht

  • Die Kundenschnittstelle ist von jedem PC via Internet zugänglich

  • Abschlussbilanz innert Minuten ohne Diskrepanz

  • Einfache Integration in Software von Drittanbietern via Datenexport

  • Flexible Benutzerrechteverwaltung. Überwachung für Bewohner und Versorgungsunternehmen für jeden einzelnen Zähler oder alle Sensoren auf ein Mal

  • Dienstprogramm frei von Server-Administration und Programm-Installation