ISSI Unterstützung ASTRA 2016 - 2020

Gemäss gesetzlichem Auftrag will das Bundesamt für Strassen ASTRA, Filiale Thun, die Verkehrssicherheit auf ihrem Strassennetz mit regelmässigen Überprüfungenweiter verbessern. Dazu sollen die Infrastruktur-Sicherheitsinstrumente (ISSI)zur Anwendung kommen. Schwergewichtig sind RoadSafety Inspections (RSI) durchzuführen, mit welchen Gefahrenstellen identifiziert und Massnahmen zuderen Behebung ausgearbeitet werden.Bei Bedarf seitens Auftraggeber sind durch SWISSTRAFFIC auch Leistungen mit anderen ISSI-Instrumentenzu erbringen (RIA, RSA, BSM, NSM und EUM).

Ab dem Jahr 2016 will die Infrastrukturfiliale Thun mit der turnusgemässen Überprüfung des gesamtenFilialnetzes mittels RSI starten.Ziel ist eine komplette Überprüfung innerhalb von 5 Jahren.

  • Befahren der zu überprüfenden Strassenabschnitte tag und nacht: 260 km Autobahn, 52 Anschlüsse, 50 Sekundärknoten

  • Foto-, Video- und Drohnenaufnahmen

  • Identifizierung und Beschreibung der Sicherheitsdefizite

  • Bewertung der Sicherheitsdefizite, Typisierung, Risikobeurteilung

  • Massnahmenvorschläge / Massnahmenblätter (kurz-, mittel- oder langfristige Massnahmen)

  • Schlussfolgerungen und Empfehlungen

  • Inspektionsbericht

Auftraggeber

Bundesamt für Strassen (ASTRA)

Filiale Thun

Zeitraum

2016 - 2020

Ihre Ansprechpersonen

Sicherheitsauditor RSA, RSI - Dozent - Experte VSS

Daniel Baumann

Sicherheitsauditor RSA

Alain Bützberger

Telefon 0800 180 000 (gratis)

oder +41 31 922 11 22